Karl-Heinz Fricke

Hoffen auf den Mai

Gar tief verschneit sind Feld und Flur,
kein Vögelchen wiegt sich am Ast.
Auf Irrwegen ist die Natur,
die Menschen sind in großer Hast.

Hagel, etwas Grün und Regen
hat heuer der April gebracht.
Es blieb fern der Sonne Segen
nach vielen Frösten in der Nacht.

Wirbelstürme ohne Gnade
durchbrausen diesen Kontinent.
Leben fordernd und auch Habe,
Natur, die kein Erbarmen kennt.

Auf den Mai steht unser Hoffen,
dass warm die Sonne uns belebt,
dass die Wolkendecke offen
und sich unsre Stimmung hebt.

Was ist in der Welt geschehen,
ist hier Gottes Strafgericht ?
Soll der Mensch mit Macht es sehen,
was er tun soll und was nicht ?

Karl-Heinz Fricke  29.4.2011

Anmerkung: Unser heutiges Wetter besteht aus fast stetigem Schneetreiben. Es war mir daher ein Bedürfnis dieses in Versen  mitzuteilen.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.04.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Blutige Ernte von Karl-Heinz Fricke (Krieg & Frieden)
erwartung von Sieghild Krieter (Jahreszeiten)
Aus dem Herzen💖 von Ursula Rischanek (Liebe)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen