Fritz Lenders

... der Kasperl und der Tod ...

  ...   tja, wie oft stand er hier
        brachte Menschen zum Lachen
        schenkte Stunden der Freude
        füllte Herzen mit Glück ...
        meistens voller  Liebe zum Leben
        doch manchmal auch mit traurigem Blick

        er war stets der brave
        so lustig und froh ...
        aber er hatte doch auch seine Sorgen
        nur ...   wer wollte sie sehen ?
        Wer erkannte den Menschen, 
        hinter der Maske
        wer interessierte sich für den Kasperl
        wer sah die kleine Träne ?
        Wo ?

        Und irgendwann klopfte es an der Türe
        der Tod, er bat um Audienz..
        Die Menschen  Sie weinten,  Sie schrien
        laß den Kasperl bei uns...
        Doch der Tod sah genauer, sah den Sinn Ihrer Worte..
        Sie weinten nicht um den Kasperl..
        Sie wollten nur Lachen, sie wollten den Spaß
        doch der Kasperl als Mensch ... 
        Wer ist das ?

         Und wären sie schrien und lamentierten voll Wut
         ging der Kaspel zum Tod..
         Es tut so gut ..
         Endlich jemand der sich für mich interessiert ...
         Endlich Frieden
         Endlich Ruhe
         Ich sterbe  ...  darf endlich schlafen ...

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Lenders).
Der Beitrag wurde von Fritz Lenders auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.04.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Timmy Tapse von Petra Eggert



Die kleine Luise hätte sich nie träumen lassen, dass sie mal einem Kobold begegnet. Als aber genau das passiert und sie Timmy Tapse auch noch aus der Klemme helfen muss, steht er fortan in ihrer Schuld. Timmys Heißhunger auf Butter und seine Unfähigkeit, Wasser zu halten, führen bald zu ernsten Schwierigkeiten. Schnell stellt sich die Frage: Wie bekommt man Timmy zurück nach Irland?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Lenders

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

jetzt hör mal zu... Du Menschenkind von Fritz Lenders (Glauben)
Einsamkeit von Monika Wilhelm (Abschied)
Im Hochhaus von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)