Roland Drinhaus

freundschaftliche Selbstkritik






Der Mensch, er zweifelt schnell an Werten ,
baut sie um, wie er sie braucht .
Der Mensch, kann Zeit nicht recht verwerten ,
sie wird nur für den Zweck missbraucht .


Der Mensch, vertraut den falschen Orten ,
vertraut zuviel dem Internett .
Der Mensch, verirrt in vielen Worten ,
wünscht sich die Welt, wie er`s gern hätt .

 

Der Mensch, er lenkt sich zu oft ab,
er strebt nach dem, was aktuell.
Der Mensch, erstrebt was er nicht hat,
Fehler passieren dabei schnell.


Ich dummer Mensch im Internet ,
bin unabhängig; trau mir nicht .
Mein Ego strahlt, so schön adrett ,
doch siehst du hier, nur mein Gedicht .

 

Gedicht allein reicht nie, bei weitem ;
Leben ist das Chaos pur .
Das Leben selbst, in seinem schreiten ,
ist viel zu schnell, im Takt der Uhr .

 

In dieser Zeitnot bin ich stallblind,
kralle mich an Dingen fest,
die auf den ersten Blick stabil sind,
mich danach böse stürzen lässt.


So ist die Welt, so ist das Schicksal ;
nach dem Höhenflug folgt Staub .
Das Glück; es winkt nur ab und zu mal ,
doch`s baut mich auf, weil ich dran glaub .

 

Ich bin ein Mensch, geh eigne Wege ;
mein Vertrauen, unbewegt .
Weil ich die Werte auch so lege ,
wie sie mir das Leben prägt .



So glaub mir nicht, dass ich dort bleibe ,
wo ich grad steh, im Internet ,
glaub niemals dem, was ich hier schreibe ,
ich bin nicht das, was man gern hätt .

 

Ich schreibe so, wie meine Laune;
heute düster, morgen hell,
mal gut mal schlecht, spielt die Posaune
und ihre Töne wechseln schnell.

 

Was ich hier im Gedicht verbreite ;
ehrlich, aber hart im Sinn ,
ist nicht das heulen, einer Meute ,
ich bin nur so, so wie ich bin .


 

Ich freue mich, wenn du erträgst ,
was ich hier nur in Freundschaft sage .
das was du liest und hier erlebst ,
soll Freundschaft prägen, keine Frage .


 

Denn die Kritik und Ehrlichkeit ,
baut jedem Missverständniss vor.
Ein Gruß mit echter Lieblichkeit ,
is like a ship, reaching the shore.
*


 

(* Übersetzung: Ist wie ein Schiff, dass das Ufer erreicht)





Anmerkung: Dieses Grußgedicht ist etwa ein Jahr alt. Weil in diesem Gedicht viele allgemeine und persönliche, sowie auch viele andere Aspekte (Internet) einfliessen, denke ich, dass dieses Gedicht gerade deshalb sehr viele Interpretationsmöglichkeiten offenlässt. Sicher ist es nicht leicht zu lesen; denn weil ich damals einfach keinen Endreim fand, hatte ich sogar eine englische Zeile eingefügt.

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland Drinhaus).
Der Beitrag wurde von Roland Drinhaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.07.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Humorvolle Gedichte von Klaus Heinzl



Gedichte können romantisch sein, gesellschaftskritisch aber auch mal witzig und satirisch. In einer Zeit des Comedy ist dieses Buch ein herrlicher Zeitvertreib und lässt Heinz Erhardt und Ringelnatz wieder neu aufleben. Auch wurden bewusst fast alle Werke mit Grafiken ergänzt, die ebenfalls der Feder des Lyrikers entsprangen und den Unterhaltungswert steigern.

In 255 Seiten wurden 141 Gedichte vorgestellt, die sicher unterhaltungswertig sind und als Geschenkidee optimal geeignet. Lassen Sie sich vom Inhalt überraschen und bereichern Sie Ihr Archiv um dieses lesenswerte literarische Werk.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Freundschaft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Roland Drinhaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schlicht, süß, seicht, tanzend.... bis zum Schluss von Roland Drinhaus (Humor - Zum Schmunzeln)
Wünsche für dich von Irene Beddies (Freundschaft)
Gespräch mit Gott von Karin Lissi Obendorfer (Besinnliches)