Heino Suess

Sommers Schattenseite- Böser Fehler

 

  


 

„Du feige, fiese Schlafstörmücke,

mit deinem nächtlichen Gesumm,

du stichst so voller Blutgiertücke,

jetzt steh ich auf, und bring dich um!“


 

Sie ist bei Licht auch rasch entdeckt.

Ein „Klatsch!“ mit meiner flachen Hand,

mein Blut nun die Tapete fleckt,

ihr Tod ist dadurch leicht erkannt


 

Ich lösch´ das Licht und streck´ die Glieder,

und schwebe zwischen Nacht und Traum,

da hör´ ich doch dies Summen wieder,

erneut Empörung, Wut greift Raum,


 

spring aus dem Bett, mach wieder Licht!

Muss am Plafond* drei dort entdecken,

des Rächers Arm reicht leider nicht,

das "Todesurteil" zu vollstrecken.


 

Jedoch, mithilfe einer Leiter,

möch´ich die Decke wohl erreichen;

die dreie aber fliegen weiter,

so wird nichts aus mehr Mückenleichen.


 

Zu meinem allergrößten Schrecken,

(ich hatt´ das Fenster aufgelassen**)

muss ich vier weitere entdecken,

nun fang ich an, mich selbst zu hassen!


 

So zieh´ ich um ins Arbeitszimmer

und leg mich müde auf die Couch,

an meinem Ohr hör´ ich Gewimmer...

Ich schlag´ fest zu, und rufe „Autsch“


 

Die eigne Hand hat mich geohrfeigt!-

Zehn rote Flecken „zier´n“ die Wände

am frühen Tag, dies in der tat zeigt,

des Mückentreibens blutig Ende.


© Heino Suess 07/11


*= Zimmerdecke
**= weiß schon, müsste "offen" heißen,aaaber die Metrik!!

Nächtliche Mückenjagden bei offenen Fenstern (Sommerschwüle)

und hell erleuchteten Räumen macht den Ärger nur größer!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.07.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tödliche Verführung von Andy Claus



Tödliche Verführung ist ein spannender Psychothriller mit vielen überraschenden Wendungen. Andy Claus setzt ihre kriminalistischen Ambitionen fort und hat mit diesem Roman einen spannenden Erotik-Thriller geschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einsicht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vier Sterne von Heino Suess (Gedichte von Kindern)
Tägliches Brot von Rainer Tiemann (Einsicht)
Mächtige, Erbsenzähler, Nörgler von Paul Rudolf Uhl (Erfahrungen)