Anna Steinacher

Vergeben

Vor uns liegt der Weg, vor uns liegt die Zeit,
die Vergangenheit liegt zurück, ganz weit,
doch wenn wir zurückblicken auf unser Leben,
werden wir immer Schuld begegnen,
die Schuld,wir müssen sie zulassen,
und wieder neuen Mut fassen,
Mut  zum Vorwärtsschauen,
Mut zum Verzeihen und zu Vertrauen,
Mut zum Händereichen,
Mut um alte Schuld zu begleichen,
Mut zu lieben und zu vergeben,
Mut zu haben um zu leben.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anna Steinacher).
Der Beitrag wurde von Anna Steinacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.07.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • anna.steinacheralice.it (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Anna Steinacher als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nacht der Gefühle – Tag voll Leben von Karin Keutel



Gefühlvolle Gedichte und spannende Geschichten, Gedankenspiele aus dem Leben, der Natur, Liebe, Leidenschaft und Vergänglichkeit, facettenreich eingefangen.

Ein Lesevergnügen, das Herz und Seele berührt in Text und Bildern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anna Steinacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Irgendwann ist es zu spät von Anna Steinacher (Nachdenkliches)
Raureif von Adalbert Nagele (Lebensermunterung)
Sechser Pack Gedicht von Helmut Wendelken (Gemeinschaftswerke)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen