Heike Otto

Die Gedanken sind frei,

 
mein Text


Die Gedanken waren frei,
keiner konnte sie erraten.
Doch die Zeiten sind vorbei,
im World Wide Web Garten.
Heut darf's jeder Wissen,
heut kann´s  jeder lesen.
Und ich bleibe dabei,
die Gedanken sind nicht frei.

Im Denken und im Fühlen,
verloren das Glücke.
Der Wille wird gekühlt
und Worte zerstückelt.
Verkapselt in Massen,
muß ich ihn doch fassen.
Ich bleibe dabei,
die Gedanken sind nicht frei.
 
Verschoben das Bewußte,
für alles der Moderne.
Geschickt einer wußte,
die labern doch gerne.
Freizügig die Grüsse
und fliegen die Küsse.
Diskretion längst vorbei,
die Gedanken sind nicht frei.
 
So schaue ich gern
ganz tief in die Augen.
Eine Hand malt einen Stern
 romantisch das Vertrauen.
Bei einem Glas Weine,
die Liebe nicht alleine.
Es knistert rund und schön und
die Gedanken kann man fühlen.
 
Heike Otto



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Otto).
Der Beitrag wurde von Heike Otto auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.08.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wahre Szenen einer Ehe (Hörbuch) von Rudolf Geiser



24 Spielszenen aus dem Alltag eines Ehepaares um die 40. Eine gelungene Mischung von "Typisch-Männlichem" bzw. "-weiblichem", sprachlichem Witz und Situationskomik des Alltags. Ob Alltags- und Partnerprobleme, Sport und Verwandtschaft, Benimm und Bildung oder das liebe Geld - in pointierten und treffsicheren Dialogen sind Sie Zeuge einer intellektuellen Streitkultur, wie man sie selbst gerne pflegen würde - wenn man denn könnte!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lieder und Songtexte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heike Otto

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Lachtäubchen von Heike Otto (Freundschaft)
50 Jahre Beatles-Lieder von Rainer Tiemann (Lieder und Songtexte)
Weihnachtsfrieden? von Ingrid Drewing (Thema des Monats)