Heinrich Soucha

Judith

Prolog:

Judith, die Gelobte,
…mit dem Mut einer Löwin,
….bist du Präzession deines Bogens...

Stark und sinnlich, fest gespannt,
Olymps Göttern wohl bekannt,

...strategisch wie ein General,
der kleinste Fehler wär fatal,

...mit kluger Umsicht, weisen Worten,
betörst du Feinde und Konsorten,

...stiehlst des Holofernes Haupt,
stehst für Wunder, die man glaubt.

Judith, Retter deines Volkes,
bist der starke Bogen Gottes.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinrich Soucha).
Der Beitrag wurde von Heinrich Soucha auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.08.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Heinrich Soucha:

cover

Infinity: Zeitgenössische, zärtliche Lyrik aus Wien - Hietzing von Heinrich Soucha



Mit dem Schreiben und Dichten, ist das so eine Sache.So war ich oft der Meinung, nur lyrisch Schreiben zu können, falls ich mich in einem annähernd, seelischen Gleichgewicht befände, erkannte aber bald die Unrichtigkeit dieser Hypothese.Wichtig allein, war der Mut des Eintauchens.Das Eins werden mit dem kollektiven Fluss des Ganzen. Meine Gedanken, zärtlich zu Papier gebrachten Gefühle,schöpfte ich stets aus diesem Fluss.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glauben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinrich Soucha

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

..über die Subjektivität des Maßes, ... aller Dinge. von Heinrich Soucha (Abstraktes)
Unsere Engel von Margit Farwig (Glauben)
Mein treuer Freund von Karl-Heinz Fricke (Tiere)