Bärbel Sheikh

Die arme Vogelscheuche


Auf einem kahlen  Feld da steht Sie nun
hängt einfach rum , hat Nichts zu tun.
Der Hut sitzt leider ein bisschen schief
und bei jeden Regen die Nase  trieft.
 
Das Stroh aus den Armen und Beinen gerissen,
die Hose voll Löcher und sehr verschlissen.
Von der Jacke alle Knöpfe fehlen,
Die Tage von diesem Ding kann man zählen.
 
Wem willst du denn das Fürchten beibringen?
Das wird dir nie und nimmer gelingen.
Man stellt dich aufs Feld , du armer Tropf,
bald fällt runter aus Stroh dein großer Kopf.
 
Eigentlich tust du mir ein bisschen Leid,
stehst stumm herum , hast sehr viel Zeit
bald wird dein Strohkörper einfach vermodern,
oder im roten Kartoffelfeuer lodern.
 
Doch zum Herbst muß man dich einfach haben
genauso wie die Trauben  und schwarze Raben.
wie Stoppeläcker und den Wind
der mit dem Drachen spielt von dem Kind
 
Autorin : Bärbel  Sheikh
  

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bärbel Sheikh).
Der Beitrag wurde von Bärbel Sheikh auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.09.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Bärbel Sheikh als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Dicke Enden von Volker König



Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen ... Tiefer, einfacher.
Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost! in die Weiten des Alls oder ein Pfirsich, der nach dem Sinn des Lebens sucht.
Eine haarsträubende Sammlung aus Texten und Zeichnungen, der man gelassen entgegenblicken sollte.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bärbel Sheikh

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken von Bärbel Sheikh (Besinnliches)
Am Neujahrsmorgen von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)
Ich war dabei von Horst Rehmann (Erinnerungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen