Anita Namer

Stumme Botschaften


Hörst du nicht den stummen Schrei
meiner Seele,
nein du hörst ihn nicht.
Stumme Schreie hört nur einer,
der die Seelensprache spricht.
 
Siehst du nicht den stummen Schmerz
meiner Augen,
nein, du siehst ihn nicht.
Stummen Schmerz sieht nur einer,
der mit dem Herzen sieht.
 
Erahnst du nicht die stumme Sehnsucht
meines Herzens,
nein du ahnst sie nicht.
Stumme Sehnsucht ahnt nur einer,
den diese Sehnsucht sticht.
 
Fühlst du nicht die stumme Liebe,
die mich ganz erfüllt,
nein, du fühlst sie nicht,
stumme Liebe fühlt nur einer,
der im Innern Liebe ist.

© A. Namer

Stumme Botschaften
Wo gehen sie hin?
Wer hört sie? Du, ich, wir –IN- uns?
Verhallen sie ungehört?
Hören wir auf das, was unsere Seele uns sagen will?
Was ist die Sprache der Seele?
Krankheiten
Jeder weiß, wenn ich sage „ich habe die Nase voll!“ was so ein Schnupfen bedeutet.
Jeder weiß, wenn ich Husten habe, dass ich gerne „jemandem etwas husten möchte“.
Wenn jemand sagt „ich habe burn-out“, ja – was ist denn da aus-ge-brannt?
Warum soll dies nicht für alles gelten?
Wer hört, fühlt, sieht hin?
Anita Namer, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anita Namer).
Der Beitrag wurde von Anita Namer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.10.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • solino16yahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 4 Leserinnen/Leser folgen Anita Namer

  Anita Namer als Lieblingsautorin markieren

Buch von Anita Namer:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Spirituelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anita Namer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zufrieden von Anita Namer (Gedanken)
Das Innere Haus von Gabriela Erber (Spirituelles)
Vorteilhaft von Franz Bischoff (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen