Paul Rudolf Uhl

Verstand und Wahnsinn...


                                                              …angelehnt bei Bertrand Russel (brit. Philisoph)
 
Mia ham se beibrocht, dass da Mensch
begabt is mit so na Vanunft…
De suach i  iatz scho siewazg* Joahr –
Ja, ja - seit meina Niedakunft !
 
Hob Ausschau ghoitn, jedn Dog
noch da Vanunft – hob`s  nirgnds gsehng.
Im Gegnteil, da Wahnsinn herrscht !
Hob fast scho nimma hi schaun mögn…
 
I woaß, dass Völka mit Kultur
auf so an Schreier rei gfoinn sand
und Massnmord und Grausamkeit
vaübt ham – olle mitanand…
 
Weil: Hämmert ma de Leit oft gnua
ins Hirn an greßtn Bledsinn ei,
wird`s  glaubt und weita trogn dazua
(des muaß dann Propaganda sei) !
 
Und sogt dann oana wos dagegn
und mecht vanünftig diskutiern,
dann wer er nieda gmacht – vahaft …
Den muaß ma doch exekutiern !

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.11.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ludwig der Bayer von Paul Rudolf Uhl (Krieg & Frieden)
Der Mensch als Weltveränderer ... von Klaus Heinzl (Gesellschaftskritisches)
Heide sagt Euch Dankeschön! von Heideli . (Dankbarkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen