Joachim Briest

Gespenster


Dunkel  war  es  in  Abbesbüttel ,
als  der  Wind  mit  viel  Gerüttel
nächtens  um  die  Häuser  brauste
und  die  alten  Bäume  zauste .

Gustafs  altes  Bauernhaus
sah  dabei  gespenstisch  aus .
Schwach  beleuchtet  nur  durch  den  Mond ;
ob  dort  wohl  noch  jemand  wohnt ?

Doch  lugten  aus  dem  trüben  Fenster
dort  nicht  mehrere  Gespenster ?
Dieses  uralte  Gemäuer -
es  war  mir  auch  noch  nie  geheuer !

Aus  dem  Stall  hört  man  Geräusche ,
Rinder , wenn  ich  mich  nicht  täusche .
Die  sind  ganz  ruhig , käuen  wider ,
eine  legt  sich  sogar  nieder .

Und  um  den  Mist  auf  großem  Haufen
sah  man  flinke  Mäuse  laufen .
Auch  die  Schwalben , Hühner , Schafe
störte  nichts  in  ihrem  Schlafe .

Doch  Gespenster  sind  nur  Fiktion
und  sie  leben  von  Illusion
der  Menschen  die  mit  Ängsten  leben .
Doch  darauf  solltest  du  nichts  geben !

Denn  Gespenster  sind  nur  Phantasie ,
gesehen  hat  man  sie  noch  nie !!
Doch  kann  man  schöne  Geschichten  daraus  machen
und  herzhaft  dann darüber  lachen .

Joachim Briest

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Joachim Briest).
Der Beitrag wurde von Joachim Briest auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.11.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • jobriestt-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Joachim Briest als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Hexe von Ameland von Mathias Meyer-Langenhoff



Eine spannende Abenteuergeschichte auf der niederländischen Insel Ameland, in der Kinder die Diebe einer wertvollen Galionsfigur eines alten Walfängerschiffes verfolgen. Für Kinder ab 8.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinder & Kindheit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Joachim Briest

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

alter Mann und junge Frau von Joachim Briest (Allgemein)
Mein Teddybär von Karin Lissi Obendorfer (Kinder & Kindheit)
SOGWIRKUNG von Renate Tank (Menschen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen