Karl-Heinz Fricke

Fromme Wünsche vor dem Einschlafen

Ulrike und Peter Willnett
gehen mit den Hühnern zu Bett.
Ihre besten Jahre sind vorbei,
sie schlafen meist gleich ein, die Zwei.

Doch manchesmal, gewöhnlich nicht,
der Ulrike noch der Hafer sticht.
Ihr Gatte ist dann stets verdrossen,
weil er sein Pulver längst verschossen.

"Ach Peter, du mein Lebensglück,
zieh' dich doch nicht gleich zurück.
Früher sagtest du Schnucki zu mir,
jetzt liebst du nur noch Flaschenbier.

Händchen haben wir gehalten
und vieles uns nicht vorenthalten.
Dann hast du zärtlich mich geküsst,
jetzt weisst du nicht mehr wie das ist.

Zart ins Ohr hast du mich gebissen,
jetzt willst du davon nichts mehr wissen  !"
Missmutig und mit Gezeter
stieg aus den Federn dann der Peter.

Ulrike änderte ihren Sinn,
fragte ängstlich: "Wo gehst du hin ?"
"Du hast meinen Schlaf gestohlen,
jetzt muss ich meine Zähne holen !"

Karl-Heinz Fricke  8.11.2011 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.11.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Enttäuschung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sommerfreuden von Karl-Heinz Fricke (Natur)
Präsidentenflasche von Heino Suess (Enttäuschung)
Erster November... von Heideli . (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen