Hans-Werner Kulinna

Herzsucher

Uns Menschen ist ein Herz gegeben?
Zwei Hände haben wir zum Heben.
 
Zwei Füße sind zum Laufen,
so kannst du dir die Brötchen kaufen.
 
Zwei Ohren wohl zum Lauschen,
gebannt da hörst du jedes Rauschen.
 
Zwei Nasenlöcher auch zum Riechen,
zum Bleiben und zum Weiterkriechen.
 
Zwei Augen hast du auch zum Sehen;
ob Kegel fallen oder stehen.
 
Doch warum hast du nur ein Herz?
Mitunter trifft dich tiefer Schmerz!
 
Die eine Hälfte ist bei dir,
die andere, die wohnt bei mir.
 
Das ist ein schmerzlicher Verlust,
weil du sie ständig suchen musst. 

© Hans - Werner Kulinna

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Werner Kulinna).
Der Beitrag wurde von Hans-Werner Kulinna auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.11.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sinfonie von Brigitta Firmenich



Der Gedichtband Sinfonie drückt Höhen und Tiefen der Gefühle aus. Es geht um das Leben an sich, um Liebe und Leid, Vertrauen und Schmerz, Leben und Tod. Es sind zumeist besinnliche Texte, in denen man sich sicherlich wiederfinden kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beziehungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans-Werner Kulinna

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Maikäfer von Hans-Werner Kulinna (Gedichte für Kinder)
“Nachtschwur“ von Kerstin Langenbach (Beziehungen)
die Schneeflocke von Ursula Mori (Natur)