Heidi Schmitt-Lermann

DAS ELFENHEIM

 

            
 






So langsam wird es richtig kalt,
Die Blätter fallen, die Bäume kahl.
So steht jetzt der Novemberwald.
Der Nebel macht’s jetzt trüb und fahl.
 
Da fliegen so zierlich kleine Gestalten
durch den Wald ganz unsichtbar.
Die heimlich über Schicksale walten,
die manchmal sich zeigen licht und klar.
 
Die Wesen aus dem Märchenland,
lenken oft leise die Geschicke.
Sie halten über dich die Hand
und leiten sicher über die Brücke.
 
Nur du selbst bemerkst es nicht,
weil du ja kein Kind mehr bist.
Nur die Ratio dich hier anficht.
Doch die Elfen wirken mit List.
 
Sie kümmern sich um Stolpersteine,
um das, was du stets gern vergessen.
Sie ziehen an der langen Leine,
um dich zum rechten Weg zu pressen.
 

Sonntagkindern zeigen sie mal
ihr Eigenheim recht schön erwählt.
Im Baum ganz links, liegt’s tief im Tal,

haben sie mir im Traum erzählt.

 

 
Und wer’s nicht glaubt, ist ein dummer, alter
Erwachsener, lach.  
             

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidi Schmitt-Lermann).
Der Beitrag wurde von Heidi Schmitt-Lermann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.11.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Nicht alltägliche Hausmannspost: Scherzartikel, Wortspüle und Küchenzeilen aus Valencia von Siegfried Fischer



Lehrerin C. wird an die Deutsche Schule Valencia nach Spanien vermittelt. Etwas unvermittelt wird dadurch der mitausreisende Ehegatte S. zum Hausmann und hat nun mit Küche, Haus, Garten, Pool und der spanischen Sprache zu kämpfen.

Eines schönen Vormittags beginnt er seinen ersten Haushaltsbericht zu verfassen und als E-Mail an Freunde und Verwandte zu versenden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidi Schmitt-Lermann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

MENSCHENSKINDER von Heidi Schmitt-Lermann (Gedanken)
Mond und Sonne von Norbert Wittke (Fantasie)
T r ä u m e r e i e n von Ilse Reese (Besinnliches)