Ramona Kirchmaier

Steh endlich auf!

 


Was hockst du noch auf deinem Hintern
und stierst Löcher in die Luft?
Willst du hier so überwintern?
Riechst du nicht die gute Luft?
 
Schütt endlich weg den kalten Kaffee.
Steh auf, beweg dich endlich mal!
Davon bekommst du doch nur Bauchweh.
Und ich lass dir jetzt keine Wahl.
 
Den frischen Wind spür ich so gerne,
und hier will ich nicht länger sein.
Siehst du am Himmelszelt die Sterne?
Die fangen wir jetzt für uns ein!
 
Wir können doch noch immer klettern
Schau eine Leiter steht da drauß’!
Wir schaffen’s noch, ich trau mich wetten.
Wir wollten doch so hoch hinaus. 


@ Ramona K.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Kirchmaier).
Der Beitrag wurde von Ramona Kirchmaier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.11.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

ELENA von Heidemarie Rottermanner



DREI MÄRCHENHAFTE GESCHICHTEN

ELENA
Kind einer unglücklichen Liebe, die gemeinsam mit
Lennart, dem blinden verstoßenen Königssohn für
ihr geknechtetes und zerstörtes Volk eintritt und eine
frohe und glückliche Zukunft ersehnt. [...]


Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Klartext" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Kirchmaier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich tanze so schnell ich kann von Ramona Kirchmaier (Emotionen)
Es gibt Autoren aller Art von Adalbert Nagele (Klartext)
déjà-vu (Bretagne côte sauvage) von Heino Suess (Natur)