Fred Schmidt

Weihnachtsmann

 
 
Ich bin vom Dienst der Weihnachtsmann
auf dem Markt von Sisteron,
und seit ein paar Jahren schon
schlag ich Kinderherzen in den Bann.
 
Ich bin vom Dienst der Weihnachtsmann
im Purpurdress mit echtem Bart.
Daß dieser piekst, zieht man mal hart,
schau’n erstaunt mich Kinderaugen an.
 
Ich bin vom Dienst der Weihnachtsmann,
der in der Kalesche durch die Straßen fährt
mit zwei PS, fröhlich, bärtig, unbeschwert,
und dem man geheimste Wünsche sagen kann.
 
Drei Nonnen sagen mit lachendem Gesicht:
Den Weihnachtsmann, nöö,den gibt es nicht!
Drauf ich, ganz neckisch:  Würdet ihr nicht glauben,
ihr würdet glatt Gott seiner Existenz berauben.
 
Ich bin vom Dienst der Weihnachtsmann,
der echte! Man muß nur glauben dran.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fred Schmidt).
Der Beitrag wurde von Fred Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.12.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • friedholdhotmail.fr (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Fred Schmidt als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Von Schindludern und Fliedermäusen: Unglaubliche Geschichten um Großvater, Ole und Irmi von Diethelm Reiner Kaminski



Erzieht Großvater seine Enkel Ole und Irmi, oder erziehen Ole und Irmi ihren Großvater?
Das ist nicht immer leicht zu entscheiden in den 48 munteren Geschichten.

Auf jeden Fall ist Großvater ebenso gut im Lügen und Erfinden von fantastischen Erlebnissen im Fahrstuhl, auf dem Mond, in Afrika oder auf dem heimischen Gemüsemarkt wie Ole und Irmi im Erfinden von Spielen oder Ausreden.
Erfolgreich wehren sie mit vereinten Kinderkräften Großvaters unermüdliche Erziehungsversuche ab.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fred Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein Tal im Frühling von Fred Schmidt (Lebensfreude)
Die Schlittenkinder von Heidi Schmitt-Lermann (Weihnachten)
Ein pochendes Herz.... von Edeltrud Wisser (Aphorismen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen