Paul Rudolf Uhl

Eigfroan (eingefroren)


`S war koit – so minus fünfadreißg –
i woaß no, domois – Februar:
De Doana* zuagfrorn, ganz schee dick –
des war a Winta – koit und klar!
 
Do bin i gstandn aufm Eis,
ganz durchsichti – und wia i schau –
sehg i de Nixe Isa, und
de war do eigfroan! – Woaß no gnau…
 
Wos hob i do?  - An Pickl ghoit
und `s Eis aufgschlong… De hoj  i raus !
I pack ihr Händ und ziahg fest o,
sie ziahgt nach untn – kimmt ma aus !
 
Sie schwimmt davo und winkt no moi…
I glaab, i hob se singa gheart !
Wer außa mir hat scho a Nix´
moi oglangt? Toll - des war`s ma wert…
 
A grouße Flussperle find i
am nächstn Dog vor meina Diar…
A Nixn – Gschenk, des Glück mir bringt…
Genau so war`s – ja, glaabt `s es mia!


* Donau

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.12.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Affären von Paul Rudolf Uhl (Tabuthemen)
Verzaubertes Geschnatter von Uwe Walter (Fantasie)
Intimpflege von Paul Rudolf Uhl (Erinnerungen)