Karl-Heinz Fricke

Adventswochen

Heiner, Minna, Helga, Hans
tranken in der Abendstunde,
(Kerzen brannte auf dem Kranz)
Glühwein in der trauten Runde.

Dunkelheit seit dem Nachmittag,
der Spätherbst geizt mit seinem Licht.
Und auf der langen Einfahrt lag
vom Neuschneee eine dicke Schicht.

Die Vier spielten ein Würfelspiel,
das als Kniffel ist bekannt.
Heiner warf der Sechsen viel,
er war außer Rand und Band.

Ein gar ungewöhnlich' Bild,
dass Freunde noch zusammensitzen,
dass man heut noch Spiele spielt,
anstatt dem Gelde nachzuflitzen.

Wenn die Weihnachtszeit ist nah,
zeigen sich die Gesichter heiter.
Jedoch sehr bald im Neuen Jahr
geht es im alten Trotte weiter.

Die letzte Adventskerze ist verglimmt,
man ist auf's Christkind eingestimmt.
Ich wünsche euch allen ein frohes Fest,
dann komme das alte Jahr zu Rest.

Karl-Heinz Fricke

Anmerkung: Unser Weihnachten sieht in diesem Jahre völlig anders aus, denn Hilde , meine Frau,
wird am 22. oder 23.12. von einem Spezialisten am linken Auge operiert, weil die Katarac OP am 1. November eine innere Augenverletzung ausgelöst hat. Sie hat seitdem täglich Schmerzen und kann auch mit dem Auge nichts sehen. Wir hoffen, dass das Auge gerettet werden kann.

Allen meinen treuen Lesern wünschen wir Frohe Weihnachten.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.12.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ueberführt von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Ein Mensch allein von Barbara Greskamp (Weihnachten)
Wie Ringelnatz von Norbert Wittke (Fantasie)