Alessa Rohe

Strahlendes Theater



 Wieder will es Opa probieren
und oben nach der Krippe schauen,
um sie wieder auf allen Vieren,
unter der Tanne aufzubauen.  
 
Das Kind  wird von Maria gepflegt,
die Hirten bewegen sich jetzt nicht.
Kurzerhand wird noch der Strom verlegt,
alles erstrahlt im richtigen Licht.
 
Die Geschenke werden dargebracht,
unter dem Verlängerungskabel.
Und schon wirkt diese biblische Nacht,
für alle Gäste akzeptabel.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Alessa Rohe).
Der Beitrag wurde von Alessa Rohe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.12.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Als die Tiere für einen Tag sprechen durften von Franz Spengler



Eine Gruppe von Tieren gehen an einen geheimen Ort. Nach einem außergewöhnlichem Erlebnis erhalten sie die Gabe, die Sprache der Mesnchen zu sprechen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Alessa Rohe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Meer muss sein von Alessa Rohe (Lebensfreude)
MUTTERS PLÄTZCHEN von Christine Wolny (Weihnachten)
Die Finger der Natur von Gabriele A. (Besinnliches)