Karsten Schrut

Weihnachtsschmaus

Wie in jedem Jahr zur selben Zeit ,

mach ich mich erfreut bereit,

meine Tiere zu besuchen an des Wassers Kante nun,

um ihnen für'n Moment ganz gut zu tun.

Selbst dick eingepackt, die Seeluft in der Nase dann,

pirsch ich mich langsam zum Gefieder ran.

Lautes Gegacker, so sie kommen geflogen,

von links von rechts und auch von oben.

Wie jedes Jahr sind sie bereit

und um das Brot beginnt der Streit.

Achte drauf, dass jede kriegt ein Stück,

denn wenn ich geh', dann bleibt keine hungrig zurück!

Ja liebe Enten, auch das ist das Weihnachts - Leben,

andere essen Euch auf, ich hab' Euch was gegeben.

So sag ich Tschüss, das Brot neigt sich dem Ende nun,

hat Spaß gemacht Euch gut zu tun!

                                           
                                          Karsten Schrut, 26.12.2011






Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karsten Schrut).
Der Beitrag wurde von Karsten Schrut auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.12.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Nietzsches Vermächtnis von Dr. Manfred Korth



Der Novellenband „Nietzsches Vermächtnis“ vom mehrfachen Literaturpreisträger Dr. Manfred Korth enthält elf Geschichten, die an verschiedenen Orten wie Wien, Paris, Nürnberg oder am Bolsenasee spielen. Trotz sehr unterschiedlicher Protagonisten gilt für alle Novellen, dass psychologische Momente eine große Rolle spielen. Der Mensch im Spannungsfeld zwischen Individualität und Gesellschaft wird auf verschiedenen Ebenen durchleuchtet. Auch der Begriff „unzeitgemäß“ ist bewusst an Nietzsche angelehnt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karsten Schrut

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wenn heute der letzte - ohne Wettbewerbsteilnahme! von Karsten Schrut (Gedanken)
4. Advent 2012 von Karin Lissi Obendorfer (Weihnachten)
Hitzewelle von Adalbert Nagele (Romantisches)