Inge Hoppe-Grabinger

Wahrheit


Die Wahrheit ist ein Staubgewächs,
ein ausgeblichner Tintenklecks,
fast nichts als ranzige Griebenschicht,
beinah ohne jedes Eigengewicht.
Sie spuckt und schleicht,
sie schluckt und weicht,
sie flennt in der Ecke,
sie klebt an der Decke,
sie glotzt und lacht
aus jedem Schacht,
sie plustert sich auf,
verlass dich darauf,
sie rumort penetrant
in den Ritzen der Wand,
sie schielt dich an,
man tut, was man kann:
Man kann sie vergessen.

Sie wird dich fressen!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.12.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tal der gebrochene Puppen: Die Muse von Paul Riedel



Myrte nach Jahren Arbeit als Kunsthändlerin organisiert das Jubiläumsfeier einer Galerie und erprobt sie ein neues Konzept, um ihre Konkurrenten zu überholen. Nur eine Muse kann sie retten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ein boche von Inge Hoppe-Grabinger (Limericks)
Kalte Füße - warme Füße von Rainer Tiemann (Absurd)
FRECHE ZOOTIERE von Simone Wiedenhöfer (Limericks)