Roland Drinhaus

Rauchgeschäfte VII






Ihr wisst ja, was ergaunert ist, gefällt uns schwarzen Schafen,
so hab ich jetzt ne neue List, für meinen Wohlstands-Hafen .
In meinem Haus, ihr kennt es ja, dreh ich nur krumme Dinger,
doch weil es stets erfolgreich war, bin ich ein schlimmer Finger .


Ich hatte mir mal Geld geliehen, bei nem Süd-Afghanen ;
dass der bei Al Kaida war, das konnt' ich ja nicht ahnen .
Ich hörte das mein Hausvermieter, davon Wind bekommen hatte .
Damit ich nicht gekündigt werd', stand ich gleich dort auf der Matte
und sagte ich hab' abgelöst, den bösen Terrorist-Kredit
und zeigte ihm den Neu-Vertrag, damit er guten Willen sieht.

Der Neu-Vertrag: Ein Italiener, namens Al Capone,
seines Zeichens Maffia-Boss (naja er ist nicht ohne),
der zahlte Geld für den Kredit und legt was obendrauf ;
so gute Freunde, wisst ihr doch! Die gibt es nicht zuhauf.
Und mein Vermieter kannt' ihn nicht, der hat mir schnell verziehen ;
der Kumpel der mich dort verriet, muss jetzt vor Al Capone fliehen.

Entschuldigen tu' ich mich jetzt... bei jedem ; praktisch überall ;
bei einem Lebemann wie mich, hat Wirkung das auf jeden Fall.
Denn wissend das mein Redefluss, im Grunde keine Grenzen kennt,
bewerbe ich mich um nen Job ; und zwar als Bundespräsident.
Der alte mit den Drohanrufen, macht mir grad dies Plätzchen frei
und wenn ich für ihn weitermach', macht bitte nicht soviel Geschrei.

Wer wär schon besser für den Job? Als ich, Halunke in Person.
Die Rauchgeschäfte laufen doch, so hab genügend Zeit ich schon,
als Deutscher in der Welt zu zeigen: Hier ist Macht und auch viel Geld !
Man würd' sich ehrfurchtsvoll verneigen ; das wär das was mir gefällt.

Achja.... und fliehen? Diesmal nicht!
Denn Bundes-Präsi sein Gesicht,
das druckt man nicht auf Steckbriefseiten;
weil sie dem Amt mit Stil entgleiten.








Anmerkung: Diesmal ganz wichtig! Ähnlichkeiten mit lebenden, oder bereits verstorbenen Personen
                     sind selbstverständlich rein zufällig und sind nicht beabsichtigt.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland Drinhaus).
Der Beitrag wurde von Roland Drinhaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.01.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Vom Leben umarmt von Celine Rosenkind



Dieses kleine Buch, welches im DIN A 5 Format erstellt wurde, soll dem Leser eine wichtige Botschaft überbringen: "Umarme das Leben und das Leben und das Leben umarmt Dich!" Ein Buch welches all die kleinen Alltäglichkeiten des Lebens beschreibt - halt erlebte kleine Geschichten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Roland Drinhaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Licht des Lebens von Roland Drinhaus (Das Leben)
ZÄRTLICH von Christine Wolny (Humor - Zum Schmunzeln)
Sommer und Blicke von Heino Suess (Thema des Monats)