Heino Suess

Staunen und Freuen (Kritik der Lyrik)



Verschenkte Zeit verpfuschte Zeilen,
dies alles nur für kleine Lichter,
die  kleinkariert bei Stuss verweilen...
Ist dies dein Schicksal heut als Dichter?

„Die Lyrik hat an Kraft verloren,“
pfeift hoch vom Dach manch Kritikaster.*
Mit Abgesang quält er die Ohren;
doch was sich wirklich tut, verpasst er!

Was in der EffAZett** zu lesen-
meist reimfrei, nicht im  Feuilleton-
das ist zu oft mir fern gewesen,
gab nur zum Wundern Anlass schon.

Ist Dichtung nur noch fremdes Raunen,
das nur durch Zufall spricht zu Sinnen ?
Ich will Gedichte, die mich staunen
und freuen lassen, ganz tief drinnen!

Verschenkte Zeit verpfuschte Zeilen,
dies alles nur für kleine Lichter,
die  kleinkariert bei Stuss verweilen...
Ist dies dein Schicksal heut als Dichter?


©  Heino Suess  01/12

*=Nörgler, kleinlicher Kritiker(lt. Duden)
**= Frankfurter Allgemeine Zeitung


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heino Suess).
Der Beitrag wurde von Heino Suess auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.01.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Atempause von Maike Opaska



Ein weit gereister Journalist schließt innerhalb weniger Stunden Freundschaft mit einem liebenswerten Naturkind. Die Nachricht von seiner lebensbedrohenden Krankheit treibt den engagierten Kriegsberichtserstatter in die Abgeschiedenheit, in die Einsamkeit, wo er allein mit seinem Schicksal fertig werden will.
Doch die Schönheit der Natur, die ungewöhnliche Gesellschaft des Zigeunerjungen lassen ihn Freude empfinden. So werden die Schatten des Todes kürzer und sein Blick wird frei für das Leben und die Wunder der Natur, die täglich neu entdeckt werden wollen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Emotionen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heino Suess

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lyrischs Ständchen von Heino Suess (Geburtstag)
Träne von Andrea Thiele (Emotionen)
Juckreiz von Rainer Tiemann (Verrücktheiten)