Silvia Milbradt

Zeitfenster








Ungehört der Abend fiel,
eingehüllt in leiser Nähe,
Traumesschleier niederblicken,
fromm beginnend einzunicken,
ziehend flüchtig, doch ich sehe,
windgewogen, seichtes Zwischenspiel.

Dem Erinnern lautlos klein,
setzt ein sachtes Flüstern ein,
blinde Noten niederschweben,
weich Gedanke, wiederlebend,
spielt Versteck entlockter Schein,
lässt nichts hier, verstummend Sein.

Im Verschwinden Nächtens geht,
was mir Tags im Wege steht.


©  Silvia Milbradt                      1/2012

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Milbradt).
Der Beitrag wurde von Silvia Milbradt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.01.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Farbe des Kraken von Volker König



Eines schönen Tages wird Kurt aus seinem Leben gerissen, weil ihn jemand umlegt. Er gerät in eine ebenso skurrile wie seltsam vertraute Welt. Soll er sich mit ihr abfinden, oder ihr zu entkommen suchen?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Offene Fragen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Milbradt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein allerschönstes Liebesgedicht von Silvia Milbradt (Liebe)
Wirtshauskultur von Paul Rudolf Uhl (Offene Fragen)
Das rechte Maß (2) von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)