Paul Rudolf Uhl

Unmoral


Wenn zwei sich lieben dürften – niemals –
ist es besonders reizvoll grad´.
Der Klerus ja  verurteilt lauthals
es als `ne ganz verworfne Tat:
 
Die Schwester etwa ihren Bruder,
der Freund des Freundes Ehefrau,
der Priester so ein fremdes Luder…
Das weiß ein jeder ganz genau!
 
Und doch geschieht es wohl fast täglich:
Die Unmoral bringt erst den Kick…
Zwar ist das Risiko unsäglich,
doch spendet es besond´res Glück !
 
Die Folgen: Schlimm - und wird es ruchbar,
erkennen manche voller Wut,
dass es den Einsatz doch nicht wert war.
Obwohl man (frau) es ja trotzdem tut…
 
                        _.._.._
 
Bei Mächtigen, da ist es ähnlich:
Bestechung, Vorteilnahme… - Und
kommt es ans Licht, stellt man sich dämlich:
Das wär´ zum Rücktritt doch kein Grund
?
 
   P.U.  15.01.12

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.01.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Billig gebucht... von Paul Rudolf Uhl (Äußerlichkeiten)
wird es für mich nun böse enden ? von Martina Wiemers (Gesellschaftskritisches)
Die bunte Jahreszeit von Brigitte Primus (Natur)