Irene Beddies

Ostern in Sicht





                               Ostern in Sicht
                                  Duett
 
       Er:     Ich soll schon jetzt an Ostern denken?
                   Soll die Gedanken dahin lenken?
                     Schnee liegt noch hie und da im Grase!
 

       Sie:    Hol Eier und nimm ja die rechten!
                   Der Biber sitzt beim Osterkörbchen-Flechten,
                     ihm rinnt der Schweiß heiß von der Nase.

 
       Er:      Die Hetze mag ich ganz und gar nicht leiden,        
                    viel lieber möcht ich tanzen auf der Heiden.
                      Die Eil ist ja zum Kinderkriegen!
 

       Sie:     Für die bei Zeiten hast gesorgt du auch,
                    schau nur auf meinen dicken Bauch!
                      Zehn Häschen werden in der Wiege liegen
.
 
       Er:      Wo nehm ich so schnell Farb‘ und Pinsel her?
                    Die Hühner legen leider auch nicht mehr
                      als des vergang‘nen Winters magre Menge.

 
       Sie:     Gib ihnen reichlich Futter, heiz den Stall,
                     verhindere des Federviehs Krawall,
                       beseitige die hinderlichen Zwänge!

 
       Er:       Ich geh ja schon! Hier ist nicht bleiben!
                     Ich werd versuchen, alles aufzutreiben,
                       damit ich endlich habe meine Ruh.

 
       Sie:     Nur zu, mein lieber Mann, nur zu.
                    Sie werden Ostern loben dich und preisen,
                      wenn Mann, Frau, Kind die bunten Eier speisen.
 

       ©I. Beddies

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Irene Beddies).
Der Beitrag wurde von Irene Beddies auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.02.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Irene Beddies:

cover

In Krollebolles Reich: Märchen von Irene Beddies



Irene Beddies hat in diesem Band ihre Märchen für Jugendliche und Erwachsene zusammengestellt.
Vom Drachen Alka lesen wir, von Feen, Prinzen und Prinzessinnen, von kleinen Wesen, aber auch von Dummlingen und ganz gewöhnlichen Menschen, denen ein wunderlicher Umstand zustößt.
In fernen Ländern begegnen dem Leser Paschas und Maharadschas. Ein Rabe wird sogar zum Rockstar.
Auch der Weihnachtsmann darf in dieser Gesellschaft nicht fehlen.

Mit einer Portion Ironie, aber auch mit Mitgefühl für die Unglücklichen, Verzauberten wird erzählt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Irene Beddies

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

November von Irene Beddies (Besinnliches)
Froehliche Ostereier von Karl-Heinz Fricke (Ostern)
Die letzte Winterschlacht von Uwe Walter (Frühling)