Paul Rudolf Uhl

Beten

 

 

Ob ich heut´ gebetet habe,
so hat jemand mich gefragt…
Hab, verwirrt durch dies Gehabe
erst mal ehrlich  „nein“ gesagt.
 
Doch egal, was der denn wollte,
ganz genau dann überlegt,
Beten heißt ja doch, ich sollte
Gott ansprechen ganz gepflegt…
 
Nein – Gebete – so in Formen
runterleiern, find ich schlicht
ungehörig. Diese Normen
liegen mir grundsätzlich nicht!
 
Hab oft die Natur begriffen
als ein Wunder -unumwunden
vor Bewunderung gepfiffen,
Dank-Gedanken laut emfunden:
 
Berge, Meer und Liebeswonne
Regenbogen, Abendrot
Herbstes Farben, warme Sonne
sind für mich wie ein Gebot…
 
Denn, wenn Gott ja die Natur ist,
war mein Stammeln ein Gebet…
Wär´ so beten wirklich Bockmist,
weil´s  nicht in der Bibel steht?

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.03.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erotischer Alptraum von Paul Rudolf Uhl (Fantasie)
Ich seh´ ein Gesicht von Horst Rehmann (Nachdenkliches)
Grün von Ingeborg Henrichs (Haiku, Tanka & Co.)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen