Silvia Pree

Warum?

Erich.
Blätterte in der Zeitung.
Sportteil.
Er gähnte.
In zehn Minuten.
Musste er fahren.
In die Arbeit…
Er seufzte.
Räumte den Tisch ab.
Und den Geschirrspüler voll.
Die Putzfrau.
Sie würde morgen kommen.
Und im Haus putzen…
Ja.
So war das jetzt.
Bei ihm.
Keine liebende Frau mehr.
Er musste.
Für sich selber sorgen…
Fast ein Jahr schon.
Und er wusste nicht einmal.
Warum genau.
Sie ihn verlassen hatte.
Anna.
Dreißig Jahre.
Waren sie.
Beisammen gewesen…
Was?
War falsch gelaufen?
Er wusste es nicht…
 
Abends.
Saß er im Beisel.
Ein Freund.
Würde kommen.
In einer halben Stunde.
Er, Erich, war schon da.
Im Haus.
Hielt ihn nichts.
Da fiel ihm nur.
Die Decke auf den Kopf.
Ein Weizenbier.
Und er begann zu grübeln…
Eine harmonische Ehe.
Drei Kinder.
Vier Enkel.
Aber vor einiger Zeit.
Da war ihm aufgefallen.
Sie war oft gedankenverloren.
Telefonierte.
Und er durfte nicht zuhören.
Wenn sie aus waren.
Essen.
Verschickte sie SMS.
Ständig.
Und er wusste nicht.
An wen.
Sie redete nicht.
Mit ihm.
Kaum ein Wort.
Irgendwie.
War sie gar nicht da bei ihm…
 
Einmal.
War ihr Handy dagelegen.
Die Neugierde.
Packte ihn.
Er griff danach.
Wollte nachsehen.
Aber sie kam herein.
Bei der Tür.
Im selben Augenblick.
Schrie ihn an.
Einen Moment sah es aus.
Als wollte sie ihn.
Ohrfeigen…
Fünf Minuten später.
Rief sie jemand an.
Und sie strahlte.
Als sie hinausging.
Um zu reden…
Dieses Leuchten in den Augen.
Es tat ihm weh.
Es galt nicht ihm…
Sein Freund kam.
Setzte sich.
Klopfte ihm.
Auf die Schulter…
Erich lächelte.
Ein wenig gequält.
Seine Freunde.
Waren ihm geblieben.
Wenigstens.
Aber die ersetzten ihm.
Keine liebende Frau…
 
Vivienne
www.aus-den-tiefen-meiner-seele.com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Pree).
Der Beitrag wurde von Silvia Pree auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.04.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bis zum Abschied von Stefanie Mikus



Bis zum Abschied, erzählt die Geschichte einer Neuerfindung. Eine junge Frau löst sich aus der zerbrochenen Beziehung zu dem egozentrischen Maler Iljan Sie stürzt sich in ein emotionales Wagnis, um am Ende vor sich selbst zu bestehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Pree

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Du wolltest nie... von Silvia Pree (Das Leben)
Spuren einer Nacht von Rainer Tiemann (Das Leben)
Maien Mond von Heino Suess (Natur)