Karl-Heinz Fricke

Nach den Festtagen

Das Osterfest ist fast vorbei,
gegessen ist das letzte Ei.
Der Osterhase räumt das Feld,
er läuft zurück in seine Welt.

Wie Aschermittwoch fühlt es heut',
vom Feiern ruhen aus die Leut'.
Nun steuern wir auf Pfingsten zu,
die liebe Zeit vergeht im Nu.

Der Alltag nimmt uns wieder auf,
in den Straßen gewohnter Lauf.
Gänge zum Schlachter und Bäcker,
unnötig der Weg zu Schlecker.

So verläuft unser täglich Sein
und willig fügen wir uns ein.
Am Ende schauen wir zurück
auf die Zeiten des jungen Glücks.

Karl-Heinz Fricke   9.4.2012

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.04.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fruehlingsflüstern von Karl-Heinz Fricke (Frühling)
Rosa Blütenträume von Margit Farwig (Ostern)
Als Singlefrau da kann man was erleben von Rita Rettweiler (Humor - Zum Schmunzeln)