Rainer F. Storm

DER OSTERHASE!


 
Wenn der Schnee schmilzt in den Bergen
und der erste Vogel singt,
rückt der Frühling immer näher
und die schöne Zeit beginnt.
 
Wenn im Berg die Bäche rauschen,
wenn die ersten Blumen blüh´n,
ist die starre Zeit vorüber
und ganz langsam wird es grün.
 
Jetzt tritt einer in Erscheinung,
denn ein Fest steht vor der Tür.
Dieser hat ganz lange Ohren
und recht groß ist sein Revier.
 
Osterhase ist sein Name,
bekannt wie ein gar bunter Hund.
Recht stressig sind jetzt seine Tage -
in seiner Werkstatt geht es rund.
 
Dass er Eier färbt, weiß jeder,
und dass er Geschenke bringt.
Doch legt er auch die Eier selber,
fragt sich manches kleine Kind?
 
Wo kauft er die süßen Sachen?
Wann legt er sie hinter´s Haus?
Hat er zum Transport ein Auto
und wie schaut sein Helfer aus?
 
Schnell ist er auf alle Fälle,
denn noch keiner hat geseh´n,
als er irgendwas versteckte:
Sie vielleicht? - Na, bitteschön!
 
Doch so sollte es auch bleiben,
denn er hat es gar nicht gern,
wenn man ihn zu arg bespitzelt -
eventuell bleibt er dann fern.
 
Das will sicher keiner haben!
Und es ist schon Tradition,
dass er schon seit sehr vielen Jahren
Geschenke bringt ganz ohne Lohn.
 
Deshalb, lieber Osterhase,
komm weiterhin wie jedes Jahr.
Und sollt´ es mal zu Ostern schneien:
Du färbst die Eier - ist doch klar!

 


copy by rsto. 2012 - All Rights reserved.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer F. Storm).
Der Beitrag wurde von Rainer F. Storm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.04.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer F. Storm:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer F. Storm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER 24. DEZEMBER von Rainer F. Storm (Thema des Monats)
Des Hahnes Machtwort von Karl-Heinz Fricke (Ostern)
Nichts dazu gelernt von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)