Gisela Schmidt

Die Reise ins Ich

Bin lang schon auf der Reise, hab ein Ziel
denn mich bedrückt so sehr die Sterblichkeit
doch diese Tour, sie ist kein Kinderspiel
 
führt in die Tiefe meiner Seele weit
Unwissenheit und Angst mich oft besiegt
dann steh ich still und es verrinnt die Zeit
 
seh Zeichen nicht und was so nahe liegt
komm ab vom Weg und trau mich weiter kaum
bin wie ein Baum, der sich vor´m Wind verbiegt
 
und stolpere blind, grad so wie im Traum
fühl mich verloren, wie ein Körnchen Sand
das so dahin treibt durch Zeit und durch Raum
 
leicht manchmal der Weg, doch oft eine Wand
so steil und so hoch und ein tiefes  Tal 
geh weiter, falle, steh ganz oft am Rand
 
und raffe mich auf, ich hab keine Wahl
nein, gebe nicht auf, hoff ich finde mich
finde Antwort und den Frieden einmal
auf dieser Reise zu mir in mein ich

(Gila).

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gisela Schmidt).
Der Beitrag wurde von Gisela Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.04.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Eine schottische Geschichte: erotische Novelle von Care



Eine erotische Novelle spielend im 15. Jahrhundert in Schottland:
Schottland im Mittelalter. Ein raues Klima herrschte nicht nur beim Wetter, sondern auch unter den Menschen. Für die wahre Liebe gab es durch die höfischen Zwänge, besonders beim Adel, kaum Platz. Und doch galt auch damals schon: Ausnahmen bestätigen die Regel! Eine Frau, die sich dem Schicksal widersetzt und ein Mann, der es sucht. Was passiert, wenn das Herz seine eigene Sprache spricht?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gisela Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Irrtum von Gisela Schmidt (Liebe)
Frühlingsvogel von Bernd Herrde (Gefühle)
Geometrische Körper von Monika Hoesch (Erotische Gedichte)