Heidi Schmitt-Lermann

DAS BEWUSSTSEIN

          





 






Wenn wir vom Bewusstsein sprechen,
Ordnung, Dynamik, Materie,
aus der bewusst Gedanken brechen,
wirkt der Kontrollprozess der Serie.
 
Das dritte Auge der Esotherik
will die lebendige Körperkarte.
Gehirnverankert, klingt sehr gelehrig
gehört auch nicht in diese Sparte.
 
Bewusstsein in Gehirnverdrahtung
regiert so das Individuum.
Erkenntnis aus logischer Erratung
ist dann das alltägliche Praktikum.
 
Wenn über Synapsen  der Funke springt.
Sich nicht in den Windungen verliert.
Übergang zum besseren Sein gelingt,
dann hat sich der Kosmos nicht geirrt.
 
Dann hat man doch die sieben Tassen
des Intellektes hier noch im Schrank.
Kann die Philosophie entlassen,
der Gegenwart, Descartes sei Dank.
 
„Cogito, ergo sum“ hat er gesagt.
 „ Ich denke, also bin ich“ er überzeugt.
Wer dann ein bisschen Denken wagt,
den hat die Dummheit nicht gebeugt. 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidi Schmitt-Lermann).
Der Beitrag wurde von Heidi Schmitt-Lermann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.04.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Heidi Schmitt-Lermann als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Klares Bild: Gedankengänge eines Fernfahrers in Versform von Wilhelm Braisch



"Fünf bis sechs mal die Woche bis zu zehn Stunden auf der Autobahn, da hat man sehr viel Zeit den eigenen Gedanken nachzugehen ..." Der Autor war viele Jahre "on the Road" - und hat einige seiner Gedanken in Versform festgehalten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidi Schmitt-Lermann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

WEIHNACHTS-MÄRCHEN von Heidi Schmitt-Lermann (Weihnachten)
> > > Wi e - d i e - Z e i t - v e r g e h t < < < von Ilse Reese (Gedanken)
Verachtet mir die Meister nicht von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen