Adalbert Nagele

Der Faun

 




Bild:  ©  Faun - Skulptur von Martin Karlik vor dem Standesamt in Leoben,
Foto von Adalbert Nagele



Der Faun

Ein Faun ging seine Ziegen halten,
und flötete dabei sein Rohr,
um sich ein Dating zu gestalten,
mit einem Hexlein, stellt Euch vor!

Er lockte es zum Faunentanz
und wedelte mit seinem Schwanz,
das Hexlein d'rauf verlor sich ganz,
und sprach zu sich: „Der Faun, der kann's!“

Da half dem Hexlein auch nichts mehr,
die Zaubersprüche wirkten nicht,
für sie kam er als Gott daher,
er strahlte wie das hellste Licht.

Die Hex und Faun sich schwer verliebten,
seht, wie sie voller Liebe schmachten,
während sie sich in raschen Schritten
in seine Ziegenhütte machten...

Das Hexlein machte mit dem Faun
so wunderbare, tolle Sachen...
Da siehste mal, wie die sich traun!
Das würd' ich mit dir auch so machen!

© Adalbert Nagele




 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Rache der Seth-Anat. Der Weg zwischen den Sternen 2 von Hermann Weigl



Die Mondgöttin wird entführt.
Sie verliert ihr Gedächtnis und findet sich auf einer unbekannten Welt in einer mittelalterlichen Kultur wieder. Der Ritter der Ewigkeit zieht einsam durchs All auf der verzweifelten Suche nach ihr. Wird er sie wieder finden?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (20)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Romantisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wüstenscheich von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)
Mein Paradies von Franz Bischoff (Romantisches)
Logik von Norbert Wittke (Satire)