Renate Harig

Muttertag

Was für ein Fest, sich mancher wohl fragt,
MUTTERTAG ist’s, so wie man sagt.
Ein Tag, so wie jeder, und Jahr um Jahr
wird er begangen, ist ja ganz klar.
Vor Blumengeschäften da stehen sie Schlange,
in Konditoreien fragt mancher sich bange,
worüber sich MUTTER wohl dieses Jahr freut -
Noch schnell eine Torte, zum Backen keine Zeit!

Eine Bluse, ein Parfüm, oder könnte es sein,
SIE würde sich freuen über ein Fläschchen Wein?
So denkt man hin und so denkt man her
und kommt zu dem Schluß,

es wär’ gar nicht so schwer,
das Richt’ge zu finden, über das SIE sich freut:
 
Ein bisschen mehr Liebe, ein bisschen mehr Zeit,
vielleicht ein paar Zeilen, ganz einfach mal so,
ganz ohne Anlass, wie wäre SIE froh!
Ein wenig Verständnis, vielleicht einen Strauß
von gepflückten Blumen, bring’ ihn IHR ins Haus!
  
Ein Anruf am Abend und wünsch’ mal gute Nacht,
SIE würde sich freuen und hätte gedacht:
‘Heut’ kann ich gut schlafen, heut’ geht es mir gut!
Dein Anruf, mein Kind, gab mir so viel Mut!’
 
Mit Herz und Verstand sollte man schenken
und eben mal zwischendurch auch an SIE denken!
Nicht nur einmal im Jahr, sondern heute und morgen,
mach’ dir um Geschenke deshalb nicht so viel Sorgen.
 
Ein bisschen mehr Liebe, ein bisschen mehr Zeit,
das ist das Richt’ge, über das SIE sich freut!

(c) Renate Harig - 1993


Am Muttertag kommen mir viele Erinnerungen in den Sinn! Vor allem daran muss ich denken, als wir selber noch Kinder waren und unserer Mutti mit den gebastelten Sachen, gemalen Bildern, gepflückten Vergissmeinnicht, schön gedeckten Tisch eine ganz große Freude machen konnten. 
So habe ich es auch bei meinen Kindern - als sie noch klein waren - erlebt! Heute ist Muttertag für mich ein Tag wie jeder andere - eben mit dem kleinen Unterschied, dass man seinen Erinnerungen nachhängt!

Ich wünsche allen, die den Tag noch gerne feiern, einen SCHÖNEN TAG!!!!! Ich werde an Mutti denken, aber nicht nur an diesem Tag! Sondern SEHR OFT auch an anderen Tagen, verschiedenen Situationen und Momenten! Sie hat einfach einen Platz in meinem Herzen, so lange ich lebe! ♥

Liebe Grüße Renate 
 

  

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Harig).
Der Beitrag wurde von Renate Harig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Du brauchst nicht Tischler lernen um ne Yacht zu bauen von Jan van Oosterbeek



Der authentische Bericht über den erfolgreich abgeschlossenen Bau einer Ferrocement Yacht von Laienhand.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Muttertag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Harig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sommerzeit von Renate Harig (Natur)
Geborgenheit von Ursela Seitz (Muttertag)
Beziehungsglück? von Christa Astl (Beziehungen)