Gabriela Erber

Abendliche Ruh´

 



 
Welch zärtlicher Ton in meinem Herzen klingt
wenn leis' ein Vogel vor meinem Fenster singt
melodisch dazu die Grillen zirpen
 leise rauschen die grünen Birken.......
 
Sie wiegen sich sanft im Takt des Windes
 von Ferne hör' ich das Lachen eines Kindes
es quaken noch ein paar Frösche dazu
allmählich kehrt ein die abendliche Ruh'.
 
 
© Gabriela Erber
27.5.2012





 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriela Erber).
Der Beitrag wurde von Gabriela Erber auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.06.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Gabriela Erber als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Heilerin: Das Licht von Paul Riedel



Heilkunde ist eine menschliche Bestrebung seit es Menschen gibt. Das Unbekannte in den Menschen in eine Mischung aus Interessenskonflikten und Idealen, wo die eigene Begabung, nicht mehr relevant ist.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriela Erber

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Traumengelchen von Gabriela Erber (Gedichte für Kinder)
So ist das eben von Heideli . (Das Leben)
Der Osterhase von Adalbert Nagele (Ostern)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen