Paul Rudolf Uhl

Mutter 1


Ich weiß,heute nicht ganz aktuell, aber trotzdem:

...nur ein einziger Tag ist der Mutter gewidmet im Jahr:

Jed´s Johr

 
Jed´s Johr,  so um´ra Anfang Mai
gibts überoi a kloane Feier:
Da Muattadog is an da Reih !
De Mama hat ihrn Dog, ihrn freia...
 
De Kinda lerna schnej an Reim,
as Frühstück wird moi gricht vom Mo,
Und tuschlt wird, ois obs geheim:
a kloanes Gschenk – ja, sowieso!
 
Zun Mittogessn geht ma heit
und d Mama braucht heit aa ned kocha...
An Blumastrauß, dass sa se gfreit,

des war s - für zwoarafuchzig  Wocha...
 
                                                                        P.U.   05.05.02

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.06.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Muttertag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Altgold... von Paul Rudolf Uhl (Jahreszeiten)
AN MEINE KINDER von Renate Tank (Muttertag)
W e c h s e l h a f t von Ilse Reese (Erfahrungen)