Silvia Milbradt

Wohin du magst oder Tag des Kusses







Noch ruht Er tief verträumt im Denken,
sein einzig Ziel, sich zu verschenken,
zig' tausend hat Er statt gemacht,
beseelt, beglückt nicht nur bei Nacht.

Frech sitzt Er wartend auf der Lauer,
heiß wird's, je länger es von Dauer
und jedes Mal wenn Er ganz nah,
verbindet sich ein Lippenpaar.

So seit bereit wenn Zunge juckt,
in Liebe wächst Gefühlsprodukt,
so schmeckt "Ich mag dich" weit und breit,
an jedem Tag der Kuss weltweit.


©Silvia Milbradt            6.Juli 2012

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Milbradt).
Der Beitrag wurde von Silvia Milbradt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.07.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • greinke56outlook.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Silvia Milbradt als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Prügelstrafe, Kindererziehung - Erlebnisse - Gedichte und Kurzgeschichten von Ernst Dr. Woll



Erlebnisse über körperliche Züchtigung von Kindern in Elternhaus und Schule werden dargestellt. Damit in Verbindung gebracht werden einige Erziehungsmethoden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Milbradt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zeitlos von Silvia Milbradt (Besinnliches)
Unendliche Freiheit „2100“ von Franz Bischoff (Gedanken)
Nebulös von Ingrid Drewing (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen