Inge Hoppe-Grabinger

Der betrogene Kormoran



Der unbeliebte Kormoran
hasst nichts so sehr
wie den schwarzen Schwan.
Schwarz ist er selbst - so wie sein Feind,
doch nichts ist im Leben,
so wie es scheint.
Der Schwan ist aus Plastik
und eigentlich weiß,
doch schwarz überstrichen,
und das mit Fleiß,
von bösen Anglern
im fischarmen Land,
getrieben bis an
des Wahnsinns Rand.

Wie gemein, wenn nur der Leser ahnt,
dass dem Kormoran nichts schwant.


4. Februar 2O11



Die Geschichte mit dem schwarzen Schwan ging damals durch
die Medien. Gedicht neu überarbeitet.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.07.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

ER - DE von Helmut Teipel



Stellt euch vor:

"Wenn es oben im All Planeten gibt, auf dem Lebewesen mit Intelligenz wohnen und uns Menschen auf dem Planeten Erde beobachten, sie würden es nicht verstehen, wie Menschen mit Menschen umgehen!"

"Muss ich dieses Leben leben,
um das sterben meinen
Körpers kennen zu lernen?!"

Für jedes verkaufte Buch geht 1 Euro an eine wohltätige Organisation für Obdachlosenhilfe!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Parallelgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zu viel von Inge Hoppe-Grabinger (Allgemein)
Banküberfall (aus der Sicht einer Überwachungskamera) von Uwe Walter (Parallelgedichte)
Struwwelpeter - Limericks Teil 2 von Heinz Säring (Limericks)