Ingrid E. Patrick

Assange hat keine Chance

Die Berichte, die er veröffentlicht,
stammen ursprünglich von ihm nicht.
Dieses Insider-Wissen,
für das sie ihn jetzt dissen,
kam aus den eigenen Reihen.
Aber den Bericht können sie Julian nicht verzeihen.

Weil es die Greueltaten aufdeckt,
die die Mächtigen ausgeheckt.
Nach dem Motto „Frieden für die Welt“,
wird die Demokratie auf den Kopf gestellt.

Dass sie auf Zivil-Bevölkerung schiessen,
damit Gelder für Waffenlieferanten fliessen,
an denen Regierungen aller Länder beteiligt sind,
das weiß inzwischen jedes Kind.

Ganze Nationen werden vernichtet,
indem man Waffen auf sie richtet.
In Deutschland darf die Bundeswehr
inzwischen auch viel mehr.

Der Einsatz im Inland ist beschlossen.
Wann werden eigene Bürger beschossen?
Weil Schäuble im ganzen Bundesgebiet
die Bürger bereits als Terroristen sieht?

Dass, was gerade in Syrien passiert,
auf derselben Einstellung basiert.
Ein Krieg in unseren Landen
ist im Denken der Banken bereits vorhanden.

In geheimes Schweigen wird sich eingehüllt,
dass so die Kassen werden aufgefüllt.
Wer wie Assange die Wahrheit sagt,
wird in diesen Tagen nicht betagt.

Die Todesstrafe droht ihm jetzt,
wenn man ihn in die USA versetzt.
Sein Heimatland Australien schweigt
und keine Rückendeckung für ihn zeigt.

Dabei haben alle gern gelesen,
wie die Strategie in USA ist gewesen.
Wie die Mächtigen voneinander denken
und sich keinerlei Vertrauen schenken.

Wenn Assange verurteilt wird,
auch die Meinungsfreiheit stirbt.
Good-bye Demokratie –
dich gab es für uns nie!
Es gibt nur Militär-Regime,
die uns zwingen,
mit unserem Leben Opfer zu bringen.
Lange wird es nicht mehr dauern,
bis wir um unsere Freiheit trauern.

© Patty Patrick

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid E. Patrick).
Der Beitrag wurde von Ingrid E. Patrick auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.08.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Ingrid E. Patrick als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Vermächtnis der Wolkenkrieger von Peter Splitt



War es wirklich Christoph Kolumbus, der Amerika als Erster entdeckt hat?
Genau diese Frage stellt sich der deutsche Abenteurer Roger Peters, als er den zunächst recht harmlos erscheinenden Auftrag übernimmt, im peruanischen Urwald nach einer versunkenen Stadt zu suchen.
Im Stillen hofft er während seiner Expedition entsprechende Beweise für seine Theorie zu finden. Fast schon zu spät erkennt er, dass ihm eine fanatisch-religiöse Gruppierung, sowie ein skrupelloser kolumbianischer Geschäftsmann auf Schritt und Tritt folgen. Welches Geheimnis verbirgt sich tatsächlich in den verlassenen Ruinen der Wolkenkrieger von Chachapoyas?
Welche Rolle spielt die undurchsichtige Sharone Rosenbaum, bei deralle Fäden im Hintergrund zusammenzulaufen scheinen…

Ein spannender Abenteuerroman, der hauptsächlich in der recht abgelegenen und bisher wenig besuchten Bergregion von Chachapoyas, Peru spielt, mit allen Mysterien der früheren prä-kolumbischen Hochkultur ( 1000 - 1400 nach Chr. ) sowie geschichtlichem Hintergrund

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weltpolitik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingrid E. Patrick

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was hab ich doch für einen tollen Mann! von Ingrid E. Patrick (Liebesgedichte)
Trump kann es nicht von Rainer Tiemann (Weltpolitik)
DAS ALTER von Christine Wolny (Dankbarkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen