Carmen Siebke

Urlaubsstress auf maritim

 

Kaffeeduft zieht auf`s Meer hinaus.
Welch` Traum in blau! Ein Blumenstrauss
ziert den gedeckten Frühstückstisch.
`Ne kühle Brise weht recht frisch!
Die Sonne lacht, Paloma ruft
ihr Lied von maritimer Luft.

Vor seinem Ferienbungalow
schaut Fischers Fritz entzückt und froh
dem Spiel der Kräuselwellen zu;
"Ich werd` heut segeln gehn - juchhu!"
Drum schnell ans Werk, nicht lang gemurrt
und flugs die Bändsel fest gezurrt!

Auf solch `ner Hochseefischer - Toern
angelt mit Kompagnon er gern
und klingelt an bei Nachbar Tom.
Der sagt prompt zu; "Na klar - ich komm`!"
Rin inne Buchs` und in die Spur,
auf geht`s zum Anlegeparcour!

Steaks, Korn und Bier kauft Mann noch ein.
Klar - Proviant, das muss schon sein!
Der Tom pfeift ein "Aloha he",
so stechen denn die Zwei in See.
Der Wind ihr Schiffchen fröhlich schiebt,
`gen Horizont, so wie `s beliebt.

Ganz vorn am Bug schwitzt Fischers Fritz,
kämpft keuchend mit der Angellitz`
und schwenkt die Rute möglichst weit
aufs Wasser raus. Groß ist die Freud`
als bald darauf - welch schöner Ton,
die Sehne zurrt, dann sieht er schon,

wie`s daran zappelt, ruckt und zuckt.
Oh nein - er hat sich nicht verguckt!
Ein kapitaler Hirsch von Fisch,
grad` richtig für den Mittagstisch
hängt da an seinem Haken dran,
ein Hecht, den er kaum halten kann!

Fritz späht nach Achtern atemlos,
in Richtung Tom - wo bleibt der blos?
Doch Der indes` schläft fest und tief,
ein hochprozent`ges Fläschchen lief
runter wie Öl - hat Tom geschafft.
Sein Maat liegt flach nun - ausser Kraft!

Das Fischlein hat indes`erkannt
die Gunst der Stunde und verschwand
mitsamt der Angel und dem Wurm.
Enttäuscht flucht Käpt`n Fritz vom Turm,
schimpft in die Fluten, dass es kracht,
den Hecht hat`s nicht gejuckt, der lacht!

Klatscht noch `nen feuchten Abschiedskuss 
in Richtung Bug und winkt zum Schluss 
grad` wie ein U - Boot mit dem Schwanz, 
dann taucht er ab, der Flossen Glanz 
verschwindet schillernd in die See. 
Der Käpt`n brüht Kamillentee...

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Carmen Siebke).
Der Beitrag wurde von Carmen Siebke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.08.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Zwergenaufstand! Rebellion von Zwerg acht... von Torsten Jäger



…ein Seelenkrimi über den Weg des achten Zwerges, der loszieht, um den Angstgeistern den Schrecken zu nehmen, Licht in den dunklen Lebenswald zu bringen, die Sümpfe der Depression hinter sich zu lassen und letztlich den Gipfel aller Gipfel zu erreichen...
Torsten Jäger zeichnet eine Wegbeschreibung über seinen geglückten Ausweg aus einer Angsterkrankung.

Humorvoll, mitreißend, poetisch, phantasievoll. Sie ist spannende Lektüre und Ratgeber für Betroffene und deren Mitmenschen zugleich.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Der gereimte Witz" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Carmen Siebke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Waldpilz auf Edelschimmel von Carmen Siebke (Der gereimte Witz)
Ein unzufriedener Arsch von Sven Brandt (Der gereimte Witz)
Die nette Dame und der Hund von Uwe Walter (Humor - Zum Schmunzeln)