Sabine Brauer

Mütterlein

 

Mütterlein, ach Mütterlein,

lass doch dein Gejammer sein.

Die Kinder müssen sich ja schämen.

Mutter, du hast kein Benehmen!

 

Lässt uns hier den Abwasch stehen

und willst zu deiner Freundin gehen?

Was denkst du dir denn nur dabei,

sind wir dir denn einerlei?

 

 

Hörst du denn nicht, liebste Mama?

Jetzt ist doch noch ein Baby da.

Da musst du dich doch nach uns richten,

schließlich hast du Omapflichten!

 

Ach, Mutter, du willst deine Ruh?

Was sagt man denn da noch dazu?

Auch möchtest du auf Reisen gehen?

Das können wir gar nicht verstehen!

 

Mütterlein, ach Mütterlein,

du möchtest nicht mehr fleißig sein

und aufstehen am frühen Morgen

um uns´re Kinder zu versorgen?

 

Du weißt, wir haben viele Schulden,

darum musst du uns erdulden.

Für Miete ist das Geld zu knapp.

Nun finde dich doch damit ab.

 

Du sagst, die Wohnung ist zu klein,

du wärst so gern wieder allein?

Ach Mutti, das ist wirklich fein...

...Wir besuchen dich im Altenheim!

©Sabine Brauer

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sabine Brauer).
Der Beitrag wurde von Sabine Brauer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.09.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • Rene.Berggmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Sabine Brauer

  Sabine Brauer als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lyrik und Gedankenwege. Gedichte und Kurzgeschichten von Wolfgang Scholmanns



Vielleicht machst du hier eine kleine Rast,
lieber Leser. Mag sein, du findest dich
im einen oder anderen der Worte wieder,
begegnen dir in den Geschichten und
Gedichten eigene Erinnerungen,
Begegnungen, Gefühle und Gedanken
eines oft tief in sich Versunkenen.
Das würde mich freuen,
wäre mir mehr als Lohn genug."

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sabine Brauer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Störfaktor von Sabine Brauer (Aphorismen)
Klima? Nein Danke! von Gabriele Förster-Wöbke (Ironisches)
D´ Hundstog´ von Adalbert Nagele (Mundart)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen