Jürgen Berndt-Lüders

Die allererste Wohnung

Sind die Kinder noch sehr klein
können sie so niedlich sein
Aber sind sie endlich groß
hopsen sie von deinem Schoß.
 
Elternhaus gilt nicht mehr viel,
wollen jetzt ein Domizil
wo sie Herr im Hause sind,
doch für Papa sind sie Kind.
 
Waschmaschine, Möbel braucht
nun das Kind, und so was schlaucht,
und das wird heut noch erschwert,
weil weit mehr dazu gehört.
 
Mein Gott, war das früher leicht.
Eine Skizze hat gereicht.
Du gingst in ein Möbelhaus
suchtest dir die Möbel aus.
 
Möbelpacker bauten auf,
und du achtest nur noch drauf,
dass dein neuer Möbel- Schatz
kam an den gedachten Platz.
 
Teuer war das allemal,
doch du hattest keine Qual
mit der Möbelschlepperei,
davon kauftest du dich frei.
 
Kinder sind meist nicht so reich,
deshalb planen sie auch gleich
den Transport per PKW.
Sowas finden sie okay.
 
Die Familie fasst mit an.
Du als Vater bist nun dran.
Söhnchen holt aus dem Regal
Möbel. Und nun schlepp’ du mal...
 
Trägst sie dann 4 Treppen rauf,
baust sie heimlich fluchend auf,
und das Söhnchen dirigiert,
damit Papa das kapiert.
 
Schließt die Waschmaschine an,
damit Söhnchen waschen kann.
Hängst die ganzen Lampen auf.
Söhnchen kommt nicht selber drauf.
 
Ist die Sache dann perfekt
bist du fast daran verreckt.
Steckst ein knappes „Danke“ ein
und darfst nun alleine sein.
 
 
 
 
 
 

Möbel zum Selbstaufbau

Männer lesen erst die Montageanleitung
wenn sie nicht weiter kommen.
Frauen lesen erst die Montageanleitung
und kommen dann nicht weiter.
Jürgen Berndt-Lüders, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Berndt-Lüders).
Der Beitrag wurde von Jürgen Berndt-Lüders auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.10.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Berndt-Lüders:

cover

Regina Mundis - Königin der Welt. Buch 1: die Berufung von Jürgen Berndt-Lüders



Agnes, die Tochter des Markgrafen vertritt bei einer Konferenz König Otto II, der ein Kindskopf ist. Während dieser Zeit ist sie die mächtigste Frau der Welt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erwachsen werden" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Berndt-Lüders

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zwei Antrittsreden,1. als Minister, 2. als Urlauber von Jürgen Berndt-Lüders (Weltpolitik)
Beichte eins 14-jährigen von Paul Rudolf Uhl (Erwachsen werden)
Abschied von Dir von Elke Lüder (Natur)