Silvia Pree

Ein Gruß vom Winter

Der erste Schnee.
Er kam tatsächlich.
Noch am Abend.
Romantisch-weihnachtlich…
Morgens.
Alles überzuckert.
Das Dach des Schlosses.
Gegenüber.
Die Wiese…
Ich stehe am Fenster.
Nehme alles auf.
In mich.
Als ich ein Kind war…
Nichts Ungewöhnliches.
Wenn es schneite.
In den Niederungen.
Um Allerheiligen herum…
Die letzten Jahre aber durchaus.
Und vorigen Winter.
(Fast) kein Schnee.
Den ganzen Dezember…
Ich reiße mich los…
Unterwegs.
Ins Mühlviertel.
Aber je näher.
Ich meinem Ziel komme.
Desto weniger Schnee.
Er schmilzt.
Aber kalt.
Ist es trotzdem.
Ich vermisse meine Handschuhe…
 
Bei den Verwandten.
Die Nachbarn.
Lassen das Dach decken.
Neu.
Hübsche Schneehäufchen.
Zieren das neue Dach.
Es sieht aus.
Für mich.
Wie ein riesiges Backblech.
Mit riesigen Kokosbusserl…
Gefällt mir…
Ich grüble.
Woran es liegt.
Dass sie liegenbleiben…
Die Schneehäufchen.
In fast geometrischer Genauigkeit…
Ich trinke Kaffee.
Dazu ein Stück Kakaoroulade.
Der riesige Kater.
Liegt auf meinem Schoß.
Silbergrau.
Mit einem weißen Brustfleck.
Und weißen Pfoten…
Er schnurrt glücklich.
Ob meine kleine Maus.
Eifersüchtig wäre?
Wenn sie das ahnte?
Frage ich mich…
Ich gehe ja fremd…
 
Sie ahnt gar nichts.
Meine Petite.
Glücklich schnurrt sie.
Als ich heimkomme.
Frierend…
Ich schalte die Heizung ein.
Meine Hände sind kalt.
Eiskalt.
Eine Tasse Kaffee.
Beginnt mich aufzutauen.
Von innen her…
Die Heizung.
Tut ihr Übriges…
Ich blicke aus dem Fenster.
Wie heute Morgen.
Der Schnee ist weg.
Aber…
Den Winter spürt man.
Ganz deutlich.
Und das Außenthermometer.
Lässt mich schaudern…
Noch ein Kaffee.
Im Winter…
Schätze ich es noch mehr.
Das goldgelbe Gesöff.
Schön heiß.
Süß.
Duftend…
Der Wetterbericht.
Er beruhigt.
Es wird wärmer.
Wieder…
Ich nicke.
Aber…
Der Winter.
Er hat uns gezeigt.
Sehr bestimmt…
Es gibt ihn noch…
 
Vivienne
www.aus.den.tiefen-meiner-seele.com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Silvia Pree).
Der Beitrag wurde von Silvia Pree auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.10.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Anfang – Ein leiser Traum von Thorsteiin Spicker



Eine Expedition in dass Auf- und Ab des Lebens, der Sehnsucht und kleine leise Träume, Gefühle aus einer Welt die tief das innere selbst bewohnen, beschreibt der Autor in einer Auswahl von Gedichten die von Hoffnung genährt die Tinte auf das Papier zwischen den Jahren 2002 und 2003 fließen ließen. "Unentdecktes Niemandsland ist immer eine Herausforderung die Gänsehaut zaubert. Auf den Blickwinkel kommt es an, den man sich dabei selbst zurechtrückt..."

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Silvia Pree

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mit dir von Silvia Pree (Kreislauf des Lebens)
Silberreigen von Inge Offermann (Jahreszeiten)
An der Ahr von Rainer Tiemann (Natur)