Inge Hoppe-Grabinger

Die allerletzte Rose



Es erscheint alle 7O Sekunden
eine Rose hier im Bild:
Man hat sie für lieblich befunden
und die Stimmung schluchzt feucht und mild.

Es kann nur, ganz ohne Frage,
die ALLERLETZTE sein.
Doch die Hoffnung darauf ist vage:
Es fällt auch DIR EINE  ein.

Die Rosen nehmen kein Ende,
sie können ja nichts dafür.
Sie sprechen immer Bände:
von dem Wahnsinns-Natur-Spur-Gespür!

=======


KAMPF DEM KITSCH !!!!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.11.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rückzug von Inge Hoppe-Grabinger (Beziehungen)
Warum in die Ferne schweifen... von Anne-Marie Zuther (Humor - Zum Schmunzeln)
Winterweihnacht von Karl-Heinz Fricke (Weihnachten)