Wolf-Rüdiger Guthmann

Der Taucher-Kurzfassung

Schiller war stets aufs neue
für Gleichheit, Ehr und Treue.  
Rittersmann und Knappen,
die mit oder ohne Rappen,
sich am Hofe übern Haufen liefen,
wollte er daraufhin prüfen.
Er hielt sie im Gedicht auf Trab,
als Taucher in ein kühles Grab.
Alle wollten zwar erster sein,
doch nur einer sprang hinein.
Das Wasser spritzte gar sehr,
„Gluck, gluck, weg war er.“
 
2012 ©  Wolf-Rüdiger Guthmann 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolf-Rüdiger Guthmann).
Der Beitrag wurde von Wolf-Rüdiger Guthmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.11.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • wr.guthmannweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Wolf-Rüdiger Guthmann als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Unheimliche Teestunde von Karin Hackbart



Für alle Teeliebhaber
Die Unheimliche Teestunde
Ein kleines Geschenkbuch mit einer unheimlichen Geschichte und Teerezepten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Parallelgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolf-Rüdiger Guthmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein kurzes Leben von Wolf-Rüdiger Guthmann (Geburt)
Der Tag vergeht von Adalbert Nagele (Parallelgedichte)
Weil ich Soldat war...mit Vorwort... von Rüdiger Nazar (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen