Norbert Wittke

Ist das Leben nur ein Traum?



Hab ich geträumt die ganze Zeit?
Oder war es ein echtes Leben?
Durch  Zeit und Räume flog ich weit,
alles wollte ich erleben.
Der Traum war gut und manchmal schlecht.
Was war nun Traum und was war echt?

Gibt es ein böses Erwachen?
Noch lebe ich einfach weiter.
Dem Tode will ich noch lachen,
ich betrachte ihn ganz heiter.
Und schleicht er um mich herum,
dann stelle ich mich nur ganz dumm.

Kam ich geboren auf die Welt?
Oder war alles nur geträumt?
Mal war ich ängstlich, mal der Held.
Wer richtig lebt hat nichts versäumt.
Und holt der Tod mich einmal ab,
dann endet es im tiefen Grab.

25.11.2012                    Norbert Wittke




Diesen Beitrag empfehlen:

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.11.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Ambivalente Galaxie von Stefan Läer



Ein außerirdisches Volk, das das Böse nicht erkennt. Nur der 14-jährige Kisjat. Der einzige Weg, es noch zu retten, führt ihn zur sagenumwobenen Ambivalenten Galaxie ins Niemandsland …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Träume" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SWR 4 Tasse von Norbert Wittke (Autobiografisches)
Erträumte Liebelei von Rainer Tiemann (Träume)
Frühlingsgebaren von Margit Farwig (Natur)