Christina Telker

Hausfrauen Weihnacht


 

Am Weihnachtsbaum die Kerzen leuchten,
heut ist der erste Feiertag,
die Mutter werkelt in der Küche,
was sie wohl alles schaffen mag?!
 
„Minna hat wohl heute Ausgang“,
ruft der Vater – dann wird´s still.
Denn der Mutter in der Küche,
keiner wohl recht helfen will.
 
Peter spielt mit seinem Zuge,
Vater liest sein neues Buch.
Tante sehnt sich heut nach Ruhe,
Bärbel stickt an einem Tuch.
 
Mutter weiß wohl in der Küche,
kaum was sie zuerst tun soll.
Auch der Abwasch türmt sich heute
die ganze Spüle ist schon voll.
 
Mittag! Jetzt ist alles fertig,
Braten duftet auf dem Tisch.
Mutter schläft fast vor dem Teller,
‚denkt denn keiner heut an mich?’
 
Wieder rennt sie, wieder wirkt sie
und die Andern sehen zu.
Soll das stets so weiter gehen,
gibt´s für sie denn keine Ruh?
 
Spät am Abend wenn dann alle,
fröhlich und putzmunter sind,
sitzt sie ausgelaucht daneben,
Augen halb geschlossen sind.
 
Vater schaut zu ihr hinüber,
und dann fragt er voll Gefühl:
„Was ist los mit dir mein Liebling,
warum bist du nur so still?“
© ChT

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christina Telker).
Der Beitrag wurde von Christina Telker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.11.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Herzensschwingungen von Herta Nettke



Blumensträuße der Lyrik, mancherlei Denkanstöße, ansteckende Freude, die Nähe zur Natur mit eigenen Bildern.

Kraft, Mut, Hoffnung in Herzen legen und ein Lächeln jedem Leser ins Gesicht zaubern, das möchte ich mit meinen Versen vermitteln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christina Telker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ostermärchen von Christina Telker (Ostern)
ES GEHT SCHON WIEDER LOS! von Rainer F. Storm (Weihnachten)
Strahlenboten von Edeltrud Wisser (Sinne)