Heinz-Walter Hoetter

Soldatentod

 

 

 

Komm mit Soldat!

Wir ziehen in den Krieg.

Wir kämpfen für den Sieg.

Und stehn in Reih und Glied.

Wir singen mutig jetzt ein Lied.

Der Tod uns magisch zu sich zieht.

Sieh an! Der Feind schon vor uns flieht.

Wir rücken vor mit harter Hand und festem Hieb.

Vorbei ist bald der Krieg und rufen alle dann: Sieg! Sieg! Sieg!

Doch du Soldat, dein schlichtes Kreuz aus Holz, es steht allein im Abendrot.

Es ist das Einzige, was von dir blieb, als ich an deinem Grabe stehend diese Zeilen schrieb.

 

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.11.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Mensch denkt, der Tod lenkt von Waltraud Wickinghoff



Ein Ruhrgebietskrimi mit Blick über den Tellerrand (Mordversuch, Mord und Kidnapping eines Kindes)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tod" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Jennifer´s Traum von Heinz-Walter Hoetter (Nachdenkliches)
Ein Jahrhundertgrab von Bernd Rosarius (Tod)
FRÜHLINGSDUFT von Christine Wolny (Lebensfreude)