Heidi Schmitt-Lermann

WEIHNACHTEN EINMAL ANDERS

         







 






Reiche Menschen zeigen gerne,
was sie an Habe viel besitzen.
Das manche neiden aus der Ferne
und andre lässt die Habgier schwitzen.
 
Zu Weihnachten wird dann gekauft
Perlen, Boote, Ländereien,
dass der Neid nur noch so schnauft
und Eifersuchten neu gedeihen.
 
Was hat er nun von seiner Pracht?
Im gold’nen Käfig sitzt er nun.
Das Ding zu mehren hält er Acht
und niemals kann er darauf ruh’n.
 
Er schreibt, er redet, hetzt und jagt,
als hätt‘ er ewige Lebenszeit.
Damit er andere überragt.
Wisst Ihr was? Er tut mir leid.
 
Arm ist das Leben auch nicht schön.
Im Alter wird man d’runter leiden.
Doch habt Ihr den hellen Blick geseh’n?
Die beiden Alten mögen sich leiden.
 
Das schönste Fest für beide ist,
die draußen nur ihr Leben fristen.
Das warme Süppchen, man freudig ißt
und sitzt auf Pappendeckelkisten.
 
Sie haben sich – und sehr viel Zeit.
Auch wenn es ist ein hartes Leben.
Sie brauchen hier kein Cocktailkleid,
um wahre Weihnachtsfreud‘ zu geben 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidi Schmitt-Lermann).
Der Beitrag wurde von Heidi Schmitt-Lermann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.12.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Payla – Die Goldinsel II von Pierre Heinen



Sobald der Winter vorbei ist, wird der Kampf um die Goldinsel Payla beginnen. Zwei Reiche werden sich gegenüberstehen und die Welt auf Jahre hinaus in ein Schlachtfeld verwandeln ...
Oder gibt es jemanden mit diplomatischem Geschick, der einen solch blutigen Krieg verhindern kann?

Pierre Heinen, Jahrgang 1979, ist seit frühester Jugend begeistert von Geschichtsbüchern und Verfasser unzähliger Novellen. In Form des zweiteiligen „Payla – Die Goldinsel“ veröffentlicht er seinen Debütroman im Genre Fantasy. Der Autor lebt und arbeitet im Großherzogtum Luxemburg, was in mancher Hinsicht seine fiktive Welt beeinflusst.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (16)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidi Schmitt-Lermann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Gespenst von Heidi Schmitt-Lermann (Erinnerungen)
WEIHNACHTSTRAUM von Christine Wolny (Weihnachten)
Das kann jeden mal passieren oder unruhige Zeiten von Klaus Wittlich (Ironisches)