Gabi Sicklinger

Nicht umsonst


 

Nicht umsonst

Und wenn wir nur einem Hungrigen Brot
Und einem Frierenden Wärme geschenkt
Wenn wir nur eines Menschen Not geteilt
Und eines Kindes Tränen getrocknet
Dann haben wir nicht umsonst gelebt
 
Ja wenn wir nur einem Verzweifelten Mut gemacht
Und einem Kranken unser Mitgefühl geschenkt
Wenn wir nur einen Einsamen zu uns geladen
Und einem Unverstandenen aufrichtig zugehört
Nein dann haben wir nicht umsonst gelebt
 
Selbst wenn wir nur einen Alten mit einem Lächeln bedacht
Und an eines Jungen Zukunft geglaubt
Wenn wir nur einem Menschen ein Licht waren
Gar einem einzigen unsere Liebe geschenkt
Dann haben wir wahrlich nicht umsonst gelebt
 

© Mandalena (2011)







Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabi Sicklinger).
Der Beitrag wurde von Gabi Sicklinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.12.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kleiner Vogel Hoffnung von Eveline Dächer



Stimmungen
am Meer,
im Wald,
auf der Heide, Hoffnung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabi Sicklinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was bleibt von Gabi Sicklinger (Das Leben)
Zeitdiebe von Dagmar Senff (Das Leben)
L E B E ...... von Walburga Lindl (Besinnliches)